Am Freitag hatten wir den TSV Böklund zum vorletzten Heimspiel bei uns auf dem Altfeld zu Gast.
Das Hinspiel hatten wir im November letzten Jahres mit 4-1 gewonnen.

Es begann von Anfang an mit vielen guten Offensivaktionen von unserer Seite aus. Toll heraus gespielte Aktionen vorne von Alaa, Neshin und Ahmed, die leider noch in letzter Konsequenz zu harmlos waren. In der 8. Minute war es dann Balzer nach einer Ecke von Broggi der den Ball an die Latte jagte. Als es dann nach 12 Minuten wieder nach einer Ecke, Ahmed den Ball erkämpfte und vom Gegner von hinten getreten wurde, gab es völlig zu Recht Elfmeter.
Alaa nahm sich diesem an und verwandelte im Nachschuss zum 1:0. Kurz darauf gab es für Balzer eine unnötige Gelbe Karte. Doch diese motivierte ihn scheinbar nur noch mehr, denn in der 31. Minute konnte Balzer einen langen Ball von Broggi zum 2:0 verwerten. Bis zur Pause erspielten wir uns weiter Chancen im Minutentakt, konnten diese aber leider nicht zur Vorentscheidung nutzen. Sodass wir dankbar sein müssen das unsere Katze Basti einen Freistoß noch super rausfischte.



Auch die zweite Hälfte begann wie die erste aufgehört hat mit Chancen im Überfluss für unsere Jungs in der Offensive. Dann in der 54. Minute war es dann soweit Neshin machte das 3:0 und damit die Vorentscheidung perfekt. Als danach dann noch Alaa mit einem Zuckerheber das 4:0 markierte war jeder Zweifel über den Ausgang des Spiels verflogen. In der 76. Minute kam dann auch noch Anas zu seinem Tor , er markierte ebenfalls mit einem Heber das 5:0. Nach einer tollen Einzelleistung von Ahmad Al Mousa kam es dann zu unserem letzten Treffer in der 81. Minute. Als alle einen bzw. eher drei Gänge zurückschalteten kamen unsere nie aufegebenden Gäste noch zu 2 Ehrentreffern. Aber am Ende stand ein souveräner 6:2 Heimsieg. Damit bleiben wir in 2019 noch ohne Niederlage und wer weiß vllt schaffen wir es ja auch noch die letzten beiden Spiele ohne Niederlage zu bleiben.



Weiter geht es für uns am Freitag 17.05.19 beim TuS Rotenhof II. Anstoß is um 19:30 Uhr.

Es spielten: Basti, Alswitsch(75. Thorsten Meier), Broggi, Till, Abu, Balzer (42.Anas), Jürgen (62.Al Mousa), Alaa (67. Sascha), Morad, Neshin, Ahmed Almahamid

Kontakt zu uns

VfR Schleswig
St. Jürgener Straße 55  
24837 Schleswig  
Tel: 04621 / 58 68
Email: info@vfr-schleswig.de

Sport gegen Gewalt

 

Gewerbeverein St. Jürgen

 

WebDesign & Print