Gestern traten wir in Kieholm (Hasselberg) beim FC Rabel 06 an.

Bei bestem Fußballwetter betraten zu Beginn der Partie die am letzten Dienstag zum Training erschienenen Spieler den Platz, somit verzichteten wir zum Anpfiff auf 3 Leistungsträger die dennoch ihre Einsatzzeit kriegen sollten.

Das Spiel gestaltete sich zu Beginn etwas schwierig für uns und Rabel kam besser ins Spiel. Nach 11 Minuten erzielte die ehemalige Rabelspielerin Jennifer Brendel mit einem sehenswerten Fernschuss in den Winkel das 0:1. 
Man hatte das Gefühl, dass sich unsere Rasensportlerinnen schon in Sicherheit wogen und so passierte das, was nicht passieren sollte... In der 17. Minute konnte die Damen aus Kieholm durch eine Zuckerflanke aus dem linken Halbfeld und einem sensationellen Abschluss von Marie Billmeier zum 1:1 Ausgleichen. Nur wenige Minuten später dann der Schock. Lia Hoffmann vom FC konnte den Kieholmerinnen den 2:1 Führungstreffer bescheren. Es hat etwas gedauert bis wir dann wieder ins Spiel gefunden haben dennoch ist uns dies doch noch gelungen und Jenny Brendel erzielte den Ausgleich. Jasmin Reints konnte dann noch mit einem strammen Schuss aus der Drehung die 2:3 Führung erzielen, mit der es nun in die Halbzeitpause ging.

In der zweiten Halbzeit stellten die Damen vom FC Rabel ein wenig das Fußballspielen ein und wir kamen immer mehr in Fahrt. Jasmin Reints erzielte das 2:4 für uns. Der zweite Doppelpack am Tag. Nachdem Ornella Schrenk, die das Team als Kapitänin anführte, die ein oder andere Chance liegen gelassen hat, konnte sie sich ebenfalls mit zwei aufeinander folgenden und ebenfalls sehenswerten Toren belohnen. Doppelpack Nummer 3 und somit die 2:6 Führung. 
Eine fehlte allerdings noch in der Torschützenliste. Die sonst spielstarke und verlässliche Anna-Lena Ruwolt konnte sich ähnlich wie bei Ornella vorerst nicht mit eigenen Toren belohnen, doch auch das sollte sich nach einem Positionswechsel ändern. Das 2:7 und 2:8 erzielte Anna kurz vor Schluss und markierte damit den absolut verdienten Endstand. 
Aktuell stehen unsere Rasensportlerinnen auf Platz 1 der Tabelle, da Rundhof-Esgrus erst am Dienstag gegen Eckernförde spielt. Trotzdem genießen wir den Moment und konnten uns gestern bereits darüber freuen, dass wir am Ende der Saison mindestens den 3. Tabellenplatz erreicht haben.

Wir bedanken uns für die Gastfreundschaft und für das faire Spiel bei den Damen vom FC Rabel 06. 
Vielen Dank auch an den kurzfristig eingesprungenen Schiedsrichter und riesen Dank an die mitgereisten und heimischen Fans.

Es spielten:
Vivian Breier, Melanie Ertzinger, Justine Dönges, Marta Danzcak, Ornella Schrenk, Jenny Brendel
Vorab auf der Bank aber eingesetzt wurden Vanessa Bähle, Anna-Lena Ruwolt & Jasmin Reints

Nun sind wir erstmal Spielfrei und dürfen am 19.05.2019 um 14:00 Uhr die Damen aus Fleckeby begrüßen

 

Kontakt zu uns

VfR Schleswig
St. Jürgener Straße 55  
24837 Schleswig  
Tel: 04621 / 58 68
Email: info@vfr-schleswig.de

Sport gegen Gewalt

 

Gewerbeverein St. Jürgen

 

WebDesign & Print